• chum uf de bau 2013
  • indianer 2012
  • detektivbuero 2011
  • weltreise
  • schatzsuche
  • ritter
  • pyramide
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007

2013 - Chum uf de Bau

Wiederaufbau Jerusalems
 
Am Samstag beim Aufbau der Kinderwochenkulisse lag noch eine leichte Schicht Schnee auf dem Boden.
 
                                                            DSC 0013
Aber ab Montag – dem Start – bekam die Sonne jeden Tag etwas mehr Kraft. So konnte die bereits traditionelle Kinderwoche der Freien evangelischen Gemeinde Henggart bei idealen Wetterbedingungen durchgeführt werden. Das diesjährige Thema „Chum uf de Bau“ war durch die grosse Baustellentafel schon von weitem sehr gut sichtbar.
 
  • 11
  • 12
  • 13
 
Das Thema war aber keineswegs nur den Jungs vorbehalten. Während 3 Nachmittagen durfte nach dem jeweiligen Anspiel, dem Singen, der biblischen Geschichte bei der es um Nehemia ging, der die Stadtmauern Jerusalems wieder aufbauen wollte, an verschiedenen Posten gewirkt werden. Zuvor gab es aber wie immer einen feinen Zvieri. Danach wurde an zwei Holzhäusern genagelt und gesägt.
 
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
 
Es konnte aber auch für die Inneneinrichtung gebastelt werden. Da entstanden prächtige Windräder, gefilzte Seifen auf bemalten Glassschälchen, Spiegel mit Steinen und Fugenmittel verziert, Bürobuttler, Magnetwände und wunderschöne Blumentöpfe.
 
  • 31
  • 32
  • 33
 
All dies konnte am Freitagmittag beim Abschlussfest in den beiden Museen – den Holzhäuschen – bestaunt werden. Nebst den Häusern in denen die Kinder ab der 3ten Klasse auch zweimal übernachten durften fand am Freitagmittag ein richtiges Dorfleben statt, zu dem auch alle Eltern und die Henggarter Dorfbevölkerung eingeladen waren. Hier gab es eine Bäckerei, Spital, Feuerwehr, Tatoo Studio und verschiedene Geschicklichkeitsspiele. Natürlich gehörte ebenfalls ein Restaurant dazu bei dem man sich gerne verpflegen durfte.
 
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113